Entdecke die Stadt Graz nachhaltig

Willkommen in Graz, wo Nachhaltigkeit auf urbanen Charme trifft 

Unsere wunderschöne Stadt lädt dich ein, ihre grünen Seiten auf umweltfreundliche Weise zu entdecken. Die Top-Sehenswürdigkeiten können alle zu Fuß entdeckt werden, die Partnerbetriebe der GenussHauptstadt Graz servieren kulinarische Highlights mit frischen, regionalen Zutaten und die vielen Parks und Gärten sowie wunderbare Plätze direkt an der Mur laden zum Entspannen ein.

Dachlandschaft | © Graz Tourismus - Harry Schiffer

Deine ganz persönlichen Tipps für nachhaltiges Reisen:

Wie ist es wirklich, komplett nachhaltig in Graz sowie der Erlebnisregion Graz unterwegs zu sein? Reisebloggerin und Buchautorin Elena Paschinger war schon viele Male in Graz und hat darüber ein kompaktes eBook geschrieben. Lade es dir gleich auf dein Smartphone, dein Tablet oder deinen PC und teile es mit Freunden! Nachhaltig nächtigen, genießen, Natur & Kultur erleben - all das findest du amüsant und informativ erzählt im eBook, mit vielen persönlichen Fotos, Videos und Reisetipps für deine nächste Reise nach Graz.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

zu Fuß erkunden

Ganz gleich, mit welchem Verkehrsmittel es nach Graz in den Urlaub gehen soll – das Grüne Herz Österreichs ist auf allen Wegen bestens angebunden. In Graz angekommen, kannst du alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Für noch mehr Flexibilität ohne Emissionen stehen dir zahlreiche E-Bike- und Fahrradverleihstationen zur Verfügung. 

Tipp: Buche unser Package - "3 Nächte bleiben, 2 Nächte zahlen"

Am Eisernen Tor in Graz | © Graz Tourismus - Harry Schiffer

TIPP: ALTSTADTBIM

Mit der Altstadtbim gratis durch die Innenstadt

In der Grazer Altstadt fährst du kostenlos mit der Straßenbahn, genauer gesagt zwischen Jakominiplatz und Hauptplatz - plus eine Station in beide Richungen, also beispielsweise bis zum Schlossbergplatz oder bis zum Kunsthaus!

Altstadt-Bim I Details

die GenussHauptstadt Österreichs

In den Partnerbetrieben der GenussHauptstadt servieren Spitzenköche regionale Zutaten

Die beste Möglichkeit, eine Stadt wirklich kennenzulernen, ist über ihre kulinarischen Angebote. Hier hat Graz als GenussHauptstadt Österreichs jede Menge zu bieten: Sei es auf einem kulinarischen Rundgang zu Fuß oder per Cabriobus durch die Stadt oder beim Besuch der bunten Bauernmärkte und natürlich bei einem Stopp in einem der Partner-Restaurants der GenussHauptstadt, die sich voll und ganz auf Regionalität und Saisonalität konzentrieren. 

Bewegt durch die Stadt

Stadtspaziergänge & Wanderungen

Zahlreiche Grünflächen, Parks, Naherholungsgebiete und sogar Berge befinden sich auf  dem Stadtgebiet

Sämtliche Startpunkte der von uns empfohlenen Touren in Graz sind perfekt per Öffis erreichbar und viele beliebte Ziele wie Leechwald, Rosenberg und die Platte sind auch ab dem Grazer Stadtzentrum gut zu erwandern. Erkunde die GenussHauptstadt Graz mit ihren vielen kulturellen wie kulinarischen Highlights!

Einkaufen in Graz

Auch beim Shoppen ist es möglich, Gutes zu tun.

Das Kreativ-Viertel rund um Lendplatz, Mariahilferplatz und Mariahilferstraße ist DER Hotspot für alle Design-Freaks. Hier lässt es sich herrlich nach ausgefallenen und einzigartigen Design-Produkten stöbern. Zahlreiche originelle Design-Shops haben sich während der letzten Jahre in der Kunsthaus-Gegend etabliert und es entstehen immer wieder neue spannende Geschäfte und Ateliers aber auch Cafés und Künstlerlokale.

Die besten Graz-Souvenirs gibt es übrigens in der Tourismusinformation Region Graz, die allesamt zumindest in Österreich produziert wurden und oft heimisches Kunsthandwerk unterstützen.

Shoppingtipps für Graz

Übernachte nachhaltig

in familiengeführten Hotels

Graz bietet eine Vielzahl an familiengeführten Hotels, die man am besten direkt über deren eigene Website bucht. Warum ausgerechnet familiengeführte Hotels? Weil hier garantiert wird, dass die lokale Wirtschaft gestärkt wird und über die Steuerabgaben auch der Bevölkerung wieder zu Gute kommt, zum Beispiel in Form von Verbesserung der städtischen Infrastruktur oder der Errichtung von Kultureinrichtungen. 

Tipp: Buche unser Package - "3 Nächte bleiben, 2 Nächte zahlen"

Graz: Flair des Südens

Die 20 besten Tipps von Einheimischen:

  1. Mit der Schlossbergbahn auf den Schlossberg fahren und dem Wahrzeichen der Stadt - dem Grazer Uhrturm - einen Besuch abstatten.
  2. Durch die Herrengasse, die Haupteinkaufsmeile von Graz, flanieren und dabei auch einen Blick auf die so imposanten Barockfassaden werfen.
  3. Den Schmeemann im Innenhof des Priesterseminars "Hallo" sagen.
  4. Die Stadtpark-Hansis (= Eichhörnchen) im Grazer Stadtpark beobachten.
  5. Typisch steirisch Essen - am besten in einem der GenussHauptstadt Partnerbetriebe.
  6. Den Ausblick über Graz im Tagescafé Freiblick - auf der Dachterrasse von Kastner & Öhler genießen.
  7. Das Kunsthaus - von den Grazern auch liebevoll "Friendly Alien" genannt - besichtigen.
  8. Auf einem der zahlreichen Bauernmärkte von Stand zu Stand flanieren und regionale Köstlichkeiten probieren.
  9. Sich bei der "Weikhard-Uhr" am Grazer Hauptplatz verabreden - ein beliebter Treffpunkt für alle Grazer.
  10. Bei Delikatessen Frankowitsch Brötchen essen.
  11. Die Mur über die Murinsel überqueren.
  12. Bei einem Spaziergang durch das Gries- und Lendviertel die zahlreichen Streetart-Kunstwerke entdecken.
  13. Das tanzende Pärchen am Grazer Glockenspiel bewundern.
  14. Die Schlossberg-Rutsche hinunter rutschen und einen neuen Rekord aufstellen.
  15. Ein Eis in einem der zahlreichen Eissalons in der Sporgasse - der Eismeile von Graz - schlecken.
  16. An einer Führung im Landeszeughaus teilnehmen und die bedeutendste historische Waffensammlung der Welt bestaunen.
  17. Im Frühling: An einem geführten Altstadt-Rundgang teilnehmen.
  18. Im Sommer: Ein Picknick in den Gärten von Schloss Eggenberg machen.
  19. Im Herbst: Eine Genuss-Radtour unternehmen.
  20. Im Winter: Sich mit heißen Maroni die Finger wärmen und einen Glühwein auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte genießen.

Insider Tipps

Ganz viele weiterführende Informationen, wie man Graz nachhaltig entdecken kann, gibt es auf den Websites von Sustainable Cities und von Sustainable Journeys sowie hier: