Unterwegs mit der Grazer AltstadtBim

Gratis durch die Grazer Innenstadt

Bequem und gratis: Ein Angebot, in das man einfach einsteigen muss. Richtig gelesen, eine Fahrt mit der Altstadt-Bim durch die Grazer Innenstadt ist kostenlos.

Altstadt-Bim | © Holding Graz Linien

AltstadtBim

Gratis durch die Grazer Innenstadt

Die Rahmenbedingungen sind einfach: Eine Fahrt ist kostenlos, wenn die Strecke zwischen Haupt- und Jakominiplatz – plus einer weiteren Station in beide Richtungen – liegt. Also beispielsweise wenn man bis zum Schlossbergplatz oder zum Kunsthaus fährt.

Die Freifahrt ist die ganze Woche möglich, von Betriebsbeginn bis Betriebsende. Das Angebot gilt ausschließlich für Straßenbahnen und Schienenersatzverkehr (Linien 1, 3, 4, 5, 6, 7, 23). 

Ein spezielles Ticket ist dafür übrigens nicht erforderlich. Jede Haltestelle im Freifahrtbereich ist mit dem Aufkleber „Altstadt-Bim“ gekennzeichnet. 

Wichtig zu wissen: Busse sind von der Aktion ausgenommen. 
 

Zwischen folgenden Stationen ist die Freifahrt einlösbar:

  • Linien 1 und 7: zwischen Südtiroler Platz und Kaiser-Josef-Platz
  • Linien 3: zwischen Schlossbergplatz und Dietrichsteinplatz
  • Linien 4: zwischen Südtiroler Platz und Finanzamt
  • Linie 5: zwischen Schlossbergplatz und Finanzamt
  • Linie 6: zwischen Südtiroler Platz und Dietrichsteinplatz
  • Linie 23: zwischen Dietrichsteinplatz und Jakominiplatz
Öffentliche Verkehrsmittel in Graz | © Graz Tourismus - Harry Schiffer

Mobil in Graz unterwegs

Natürlich geht die Fahrt auch außerhalb der Strecke der kostenlosen Altstadt-Bim weiter. Und zwar mit dem Bus oder mit der Straßenbahn.  Auch auf den Schlossberg fährt man öffentlich. Zur Auswahl steht zum einen der Schlossberglift, der einen Blick in das Innere des Berges ermöglicht. Besucher wählen die Schlossbergbahn, die freie Sicht auf die Dächerlandschaft der GenussHauptstadt bietet. Attraktives Angebot: Die wohl günstigste Art, in Graz öffentlich zu fahren, ist das Graz-72-Stunden-Ticket.

72 Stunden Ticket Graz