Abgesagt

Glen Hansard - Paying my way

Zimmersuche
Congress Graz - Stefaniensaal | © MCG - Werner Krug

Details

„Songs erreichen mich, wie Geister aus dem Nichts“ – das sagt Glen Hansard über sein Schaffen und Wirken als Musiker und Künstler. Glen Hansard begann seine musikalische Karriere als Straßenmusiker in Dublin. Mit 20 Jahren gründet er die Rockband The Frames. Ein Jahr nach Gründung erhält der Ire einen Plattenvertrag und spielt die Hauptrolle im Musikfilm „The Commitments“. Und als John Carney, Bassist von The Frames, im Jahr 2006 beim Musik-Drama „Once“ Regie führt – eine weitere Chance für Glen Hansard. Er spielt sich selbst, einen talentierten Straßenmusiker. Im Film ist seine Partnerin die tschechische Pianistin Markéta Irglová. Für den Titel „Falling Slowly“ erhalten die beiden einen Oscar. Überraschend werden die Independent-Musiker weltweit bekannt. Und im nächsten Jahr dürfen wir den Ausnahme-Künstler bei uns in Graz begrüßen und bestaunen.

„Songs sind irgendwie sonderbar. Sie haben ein Eigenleben. Wie Geister tauchen sie aus dem Nichts auf, bleiben ein paar Minuten in deinem Kopf und verschwinden ebenso schnell wie sie gekommen sind. Deshalb musst du sie unbedingt festhalten. Für jeden fertigen Song gibt es mindestens zehn Ideen. Die Aufgabe des Songschreibers ist immer präsent zu sein und auf diese kostbaren inspirierenden Momente zu warten. Ein Song hat eine kurze Überlebenszeit.“ – Glen Hansard

Location: Congress Graz - Stefaniensaal

Veranstaltungsort

Kontakt
Congress Graz
Adresse
Albrechtgasse 1, Sparkassenplatz, 8010 Graz
Website