Herbst in Graz

So bunt wie die Blätter sind auch die Angebote beim Herbsturlaub in Graz

Wenn sich die Blätter in den Grazer Parks bunt färben, die Temperaturen immer noch angenehm, aber nicht mehr ganz so schweißtreibend sind, wenn uns ein warmer Duft von den ersten Maronistandeln in die Nase steigt und auf den Bauernmärkten die Sortenvielfalt an Kürbissen, Nüssen und knackigen Äpfeln das Bild dominiert, ist’s höchste Zeit – für genussvolle Tage in Graz!

Schlossberg mit Uhrturm, Kunsthaus, Murinsel, Landhaushof, Glockenspiel, Dom mit Mausoleum, Burg mit Doppelwendeltreppe, Landeszeughaus – die meisten und bekanntesten Grazer Sehenswürdigkeiten liegen direkt in der mittelalterlichen Altstadt, welche zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Für einen Überblick mit Insider-Informationen empfiehlt sich der tägliche Altstadtrundgang. Wer’s gerne noch bequemer hat, zieht die Fahrt im Cabriobus (Fr,Sa,So) vor und bei den diversen Kulinarischen Führungen (darunter auch Bier- und Veggie-Rundgänge sowie Kulinarische Cabriobus-Fahrten) erlebt man die GenussHauptstadt mit allen Sinnen.   

Herbsturlaub mit Kulinarik

Beim Übergang von der warmen in die kalte Jahreszeit fällt es oft schwer, sich zu entscheiden. In Graz müssen Sie sich nicht festlegen. Schlecken Sie sich bei Sonnenschein durch die Grazer Eisszene und/oder wärmen Sie sich bei zunehmendem Nebel die Finger an den heißen Maroni, - am besten noch mit einem Glas Sturm. So lieben wir unsere GenussHauptstadt der Gegensätze.

Vor allem kulinarisch warten im Herbst allerhand Schmankerl, die es zu Verkosten gilt. Von der Trüffelsuche mit ausgebildeten Trüffelhunden, über den Veggie Walk durch die Innenstadt bis hin zum Genussradeln in der Region Graz ist für jeden Genießer etwas mit dabei.

Purer Genuss - die Graz Trüffel

In der Küche gilt die Trüffel als wahre Kostbarkeit und setzt somit Graz kulinarisch nochmals die Krone auf. Denn in den Wäldern der GenussHauptstadt wachsen ganze sieben Arten von Trüffel, darunter auch die beliebte Burgundertrüffel. Grund genug also, diesen kulinarischen Diamanten in den Mittelpunkt zu stellen.

Im Rahmen des Trüffelfestivals von 27. Oktober bis 07. November 2021, wird die exquisite Edelknolle gefeiert. Alle Feinschmecker dürfen sich auf

  • geführte Trüffelwanderungen mit Spürhunden
  • den internationalen Tüffelmarkt im Paradeishof und
  • die kulinarischen Trüffel-Highlights in den Partnerbetrieben der GenussHauptstadt freuen.

Genussradeln in der Region Graz

"Die Region Graz mit dem Fahrrad zu entdecken, ist eine einzige Genussreise", denn rund um die GenussHauptstadt Graz, steht Genuss an vorderster Stelle.

Und zu erleben gibt’s hier wahrlich mehr als genug: herrliche Natur, historische Kulturdenkmäler und moderne Kunst, fantastische Aus- und Rundblicke, erfrischende Badeseen, regionale Schmankerln und moderne Haubenküche, frisch gebrautes Bier, Weingärten und Buschenschänken, ausgedehnte Wanderungen und ein abwechslungsreiches Radwegenetz.

„Rad-Hauptschlagader“ der Region Graz ist der bekannte und beliebte Murradweg R2, der die Region vom Grazer Bergland im Norden bis in die Ebenen des Grazer Beckens im Süden durchquert. Aber auch links und rechts der Mur gibt es viele lohnende Radstrecken, die sich sehr gut mit dem Murradweg und der Stadt Graz verbinden lassen und untereinander kombinierbar sind. Kurz zusammengefasst: Sowohl sportliche als auch eher gemütliche Radler und E-Biker kommen in der Region Graz ganz bestimmt auf ihren Genuss!

Hier geht's zu den Genussradel-Touren!