Blick auf den Kugelstein & Deutschfeistritz (c) TV Region OberGraz-Picfly

Rund um den Kugelstein

Unterwegs am Grazer Umlandweg...

Der Kugelstein in Deutschfeistritz ist mit seiner charakteristisch senkrechten Felswand, vielen Kletterern am Murufer bekannt. Über Eichberg und hinunter nach Badl bei Peggau lässt er sich auch hervorragend bewandern.

Bewertung

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Saison
Jänner
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Fakten

Weitere Infos

Mit der Bahn von Bruck/Mur oder Graz über Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz bis Haltestelle Deutschfeistritz  (S11). Mit dem Auto/Motorrad über die S35 (Abfahrt Peggau Mitte ) oder A9 (Friesach-Peggau) oder L385 oder L322 bis nach Deutschfeistritz. Mit dem Fahrrad über den Murradweg (R2) nach Deutschfeistritz abzweigen.

Los geht es im Markt von Deutschfeistritz. Parkmöglichkeiten gibt es im Freizeitzentrum bei den Tennishallen. Über den Peter Tunner Platz gelangen wir auf den Kirchberg und folgen dem Weg 533 über die Übelbacherstraße bis nach Zitoll.

 

Bei der Pension Lindenhof halten wir uns links und marschieren rund 30min auf den Eichberg. Ein wunderbarer Weitblick auf das Übelbachtal und auf die Gleinalm belohnt für den Anstieg. Mitten im Wald, geht es bei einer Wegkreuzung rechts Richtung Kugelstein. Vorbei an einem Bildbaum mit einem Schutzengelbild geht es von nun an der Markierung GUW A weiter bis zur Leichtbauer Kapelle. Wer will kann sich hier für die OberGraz Wandernadel einloggen bevor wir die Gemeindegrenze nach Fronleiten passieren. Vorbei am Bauernhof Peter in Greith folgen wir dem gut markierten Weg hinunter ins Murtal. Wer will kann noch einen Abstecher zu den römischen Ausgrabungen am Kugelstein unternehmen. (Römerstraße / Straße der Archäologie). Unten im Tal angelangt folgen wir in Richtung Osten dem Radweg unter der Eisenbahn und der S35 durch entlang der E-Werkstraße. Nach dem Reithof Edelweiss – Tieber geht es dann nach rechts bergauf über die Brücke des Kraftwerkskanals weiter auf den Kirchberg (Wandernadelpunkt) und zurück zum Ausgangspunkt.

Wer will kann sich auf die Spuren der Neandertaler begeben und einen Abstecher zu den römischen Ausgrabungen am Kugelstein unternehmen.

Wanderer ohne PKW können gemütlich öffentlich per Bus oder per Zug anreisen. Durch die gut frequentierte S1-Linie zwischen Graz und Bruck/Mur, ist der Ausgangspunkt gut öffentlich erreichbar.

 S1, Haltestelle Peggau - Deutschfeistritz und weiter mit S11, Haltestelle Deutschfeistritz, Zitoll oder Prenning; Fahrplan unter www.verbundlinie.at oder www.stlb.at

Beim Freizeitzentrum ProTennisAustria in Deutschfeistritz, nahe dem Ausgangspunkt der Wanderung, befindet sich ein öffentlicher Parkplatz.

Bildergalerie