Aussichtstour rund um den Schöckl

Aussichtstour - Rund um den Schöckl

Bergerlebnisse und fantastische Aussichten bis weit in die ganze Steiermark sowie Wasser in belebender und beruhigender Form prägen die Genusstour rund um St. Radegund und den Schöckl. Kulinarische Genüsse gibts in Wirtshäusern am Weg, historische Quellenwege und der Kalvarienberg sind Kulturhöhepunkte.

Der gut beschilderte GU3 Panoramaradweg (grüne Schilder) wird seinem Namen absolut gerecht und bietet fantastische Aus- und Rundumblicke. Um das Bergerlebnis so richtig genießen zu können, sollte man allerdings entsprechend gut in Form oder mit dem E-Bike unterwegs sein. Immerhin geht’s ordentlich bergauf – es gilt Steigungen von 821 Höhenmetern zu bewältigen, aber die Anstrengung lohnt sich.

Klar, dass der Grazer Hausberg Schöckl mit seinen 1.445 m Höhe die klassische Aussichtsplattform der Region Graz ist. Sie können natürlich hinaufradeln, Sie müssen aber nicht, wenn Sie die bequemere Variante per Seilbahn wählen – vielleicht im Anschluss an die Schöckl-Umrundung, die beim Kurhauses St. Radegund ihren Ausgangspunkt hat. Diese Tour heißt nicht umsonst so, bietet Sie doch einen360 Grad-Rundumblick auf die Steiermark, bis nach Ungarn und Slowenien und natürlich auf die Stadt Graz.

Auf verkehrsarmen Straßen sammelt man Höhenmeter um Höhenmeter. Für Stärkung ist gesorgt, gleich mehrere gute Wirtshäuser liegen direkt ander Strecke. Am Ziel und Ausgangsort St. Radegund laden das WirZhaus(1 Haube) und das Curcafé zum Ausklang ein. Und wer sich zusätzlich noch etwas Gutes für Leib und Seele gönnen möchte, besucht den nahen Quellenweg zum Kneippen und Waldduschen und kommt am einzigartigen Kalvarienberg zur Ruhe.

Bewertung

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Saison
Jänner
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Fakten

Weitere Infos

Die Region Graz ist aus allen Himmelsrichtungen über leistungsfähige Autobahnen erreichbar! Vom Grazer Zentrum aus ist der Ausgangspunkt Sankt Radegund 20km und ca. 30min Autofahrzeit entfernt.

Der Anschluss per Fahrrad an die Tour von Graz aus ist ausgehend vom Hauptplatz des Grazer Bezirkes Andritz zu empfehlen. Der Einstieg in die Runde ist in diesem Fall in Kalkleiten geplant.

Andritz Hauptplatz - Kalkleiten: 5,5km und 333hm

Von Grazer Zentrum ist der Andritzer Haupplatz über städtische Radwege in 4,3km zu erreichen.

Panoramaweg GU3: St.Radegund – Willersdorf – Anger-Kreuz – Schöcklnickl – Jägerwirt – Kalkleiten – Hohenberg – St. Radegund

Anbindung an Graz über HR3 / R28 Stattegger Radweg – Andritz – Stattegg – Fuß der Leber – Leber

oder ab Andritz – Schöcklstraße – Kalkleiten (10 km / 350 hm ab Graz Zentrum)

Ausflug auf das Schöckl-Plateau in zwei Varianten: Mit der Schöckelseilbahn gemütlich schwebend oder vom Schöcklkreuz über die Mautstraße per Rad.

Postbus Linie 250 ab Graz Jakominiplatz –Mariatrost – Faßlberg nach St. Radegund (keine Fahrradmitnahme)
Öffentliche Parkplätze direkt in Sankt Radegund

Radtour Beschreibung mit Gastronomie und Sehenswürdigkeiten (PDF):

Aussichtstour rund um den Schöckl (PDF)

 

www.st-radegund-graz.at

www.regiongraz.at

Bildergalerie