Hans Gross Kriminalmuseum

Am Tatort – das ist man im Hans Gross Kriminalmuseum zwar nicht direkt, Besucher erhalten jedoch spannend-schaurige Einblicke in zahlreiche Kriminalfälle und Mentalitäten von Tätern und Opfern. Ende des 19. Jahrhunderts begründete Hans Gross diese Sammlung von Kriminalfällen und Corpora Delicti als Lehrmittelsammlung für Juristen und Polizeibeamte. Die Methoden zur Aufklärung von Verbrechen, der „Vater der modernen Kriminologie“, entwickelt hatte, wurden auf der ganzen Welt übernommen.

Öffnungszeiten & Führungen:
Montag (außer an Feiertagen): 10.00 - 15.00 Uhr (Fixführung um 11.00 Uhr)
Donnerstag (außer an Feiertagen): 13.00 - 17.00 Uhr (ohne Fixführung)
jederzeit nach Voranmeldung

Hans Gross Kriminalmuseum | © Hans Gross Kriminalmuseum, Universitätsmuseen der Universität Graz - Manuela Zweytik

Bildergalerie

Adresse

Kontakt
Hans Gross Kriminalmuseum
Adresse
Heinrichstraße 18, 8010 Graz