Kulturhauptstadt Graz

Opernhaus Graz

Stadt der Gegensätze

Die spannende Kulturstadt Graz und vor allem die sehenswerte Grazer Altstadt ist die ideale Kulisse für jedes Seminar, jede Messe oder jeden Kongress.

Ein UNESCO-Weltkulturerbe kommt nicht von ungefähr. Über Jahrhunderte hat die Grazer Altstadt rund um den Schlossberg ein Stadtbild entwickelt, das schützenswert ist. Die einzigartigen und gut bewahrten Baustile von Gotik, Barock, Renaissance, Jugendstil und natürlich der Moderne haben seit dem Mittelalter nicht nur eine Wertsteigerung erfahren, sondern beweisen ein Gefühl für Tradition und Kunst.

So beleben zeitgenössische Kunst und Architektur die Szene im selben Maß wie die Grazer Oper, die Theater und klassischen Festivals. 2003 wurde Graz überdies als Europas Kulturhauptstadt gefeiert. „The friendly alien“ und die Murinsel sind noch immer Zeugnis dieses Jubeljahres.

Kultureinrichtungen

  • Oper Graz
    Musikgenuss auf höchstem Niveau. Mit Starbesetzungen in prunkvollem, neobarockem Ambiente lassen sich Opernfans leicht und gerne überzeugen.
  • Schauspielhaus Graz
    Ein Landestheater beweist sich mit Mut und viel Talent auf internationalem Theaterboden. Das sind die Bretter, die die Welt bedeuten.
  • Universalmuseum Joanneum
    Zum ältesten und zweitgrößten Museum Österreichs gehört auch das Kunsthaus, the „friendly alien“, ein Must für Kunst- und Kulturbegeisterte.

Festivals

  • DIAGONALE -  Festival des österreichischen Films, März
  • styriarte - Die steirischen Festspiele, Juni / Juli
  • La Strada - Festival für Straßenkunst und Figurentheater, Juli / August
  • steirischer herbst - Gegenwartskunst aus allen Sparten, September / Oktober