Congress Awards GRAZ 2016

Preisträger 2016

Die Verleihung der Congress Awards Graz fand auf Einladung von Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl im Rahmen einer feierlichen Gala am Donnerstag, den 23. Juni 2016 im Messe Congress Graz / Stadthalle Graz, Plenarsaal statt.
Die Veranstaltung wurde nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events ausgerichtet!

Würdigungspreis der Stadt Graz

  • CCSH15- Climate Change and Sustainable Heritage 2015
    18. - 20. Februar 2015
    Dipl.-Ing. Christian Kersten Hofbauer, MSc. Elham Madadi-Kandjani
    Institut für Städtebau, Technische Universität Graz


1. Kategorie: Regelmäßig wiederkehrende Tagungen

  • 30 Jahre Kinderphilosophie in Österreich - Menschenrechte - Philosophie als Lebensform
    15. - 18. Oktober 2015
    Univ.-Lekt. Mag. Dr. Dr. h.c. Daniela G. Camhy
    Institut für Philosophie, Karl-Franzens Universität Graz
    Österreichische Gesellschaft für Kinderphilosophie


2. Kategorie: Außergewöhnliche Einzelveranstaltungen

  • 26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik
    15. - 17. April 2015
    Dr. Christine Scholz
    Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V.
    Univ.-Prof. Dr. Klaus Zerres
    Institut für Humangenetik, RWTH Aachen
    Univ.-Prof. Dr. Michael Speicher
    Institut für Humangenetik, Medizinische Universität Graz
  • „Schwerpunkt Menschenrechte“ Internationales Forum für Gemeinden und Regionen
    28.-29. Mai 2015
    Simone Philipp M.A.
    Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie (ETC Graz)
  • 38th Post Graduate Course and 52nd Annual Meeting of the European Society of Paediatric Radiology - ESPR 2015
    2. - 6. Juni 2015
    Univ.-Prof. Dr. Michael Riccabona
    Klinische Abteilung für Kinderradiologie, Universitätsklinikum LKH Graz
    Univ.-Prof. Dr. Erich Sorantin
    Klinische Abteilung für Kinderradiologie, Medizinische Universität Graz


3. Kategorie: Außergewöhnliche, Innovative Tagungen

  • ISC International Student Congress “You define tomorrow´s research”
    4. - 6. Juni 2015
    Dr. Ida Aringer, Thomas Georgi
    Medizinische Universität Graz