Congress Awards Graz 2011

Congress Award 11

Preisträger 2011

Die Verleihung der Congress Awads Graz 2011 fand auf Einladung von Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl im Rahmen einer feierlichen Gala am Dienstag, den 10. Mai 2011 im Congress Graz, Stefaniensaal statt.

Würdigungspreis:

  • 21. Grazer Fortbildungstage der Ärztekammer für Steiermark
    4. bis 9. Oktober 2010
    Ärztekammer Steiermark, Herr Präsident Dr. Wolfgang Routil, Fortbildungsreferent, Herr Univ.-Prof. Dr. Hermann Toplak


1. Kategorie: Regelmäßig wiederkehrende Tagungen

  • „Das kooperative Gehirn" - Bildung-Beziehung- Behinderung
    4. - 5. November 2010
    Herr Univ.-Prof.i.R. Dipl.-Ing. Dr. Werner Gobiet, Herr HR FH-Prof. Mag. Dr. Klaus Posch, Studiengangsleiter Soziale Arbeit, FH JOANNEUM Graz, Herr Dr. Peter Rudlof, Verein Initiativ für behinderte Kinder und Jugendliche
  • 11. Symposium Energieinnovation - "Alte Ziele - Neue Wege“
    10.-12. Februar 2010
    Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing Mag. Dr.techn. Heinz Stigler, Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation, Technische Universität Graz


2. Kategorie: Einmalig in Graz stattfindende Tagungen

  • Von Ödipus zu Eichmann. Kulturanthropologische Voraussetzungen von Gewalt
    17.-20. Juni 2010
    Herr Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.theol. Ing. Christian Wessely, Institut für Fundamentaltheologie, Universität Graz
  • EuroSun 2010
    28. September – 1. Oktober 2010
    AEE - Institut für Nachhaltige Technologien, Herr Dipl.-Päd. Ing. Werner Weiss, Geschäftsführer, Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Streicher, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften, Universität Innsbruck, Herr GF Ing. Ewald Selvicka, AEE INTEC


3. Kategorie: Außergewöhnliche, Innovative Tagungen

  • Interuniversitäres Symposium "Raum:Konzepte in den Künsten, Kultur- und Naturwissenschaften
    8. – 10. November 2010
    Frau Dr. Petra Ernst, Centrum für Jüdische Studien, Karl-Franzens-Universität Graz, Frau Dr.phil. MA Alexandra Strohmaier, Zentrum für Kulturwissenschaften, Karl-Franzens-Universität Graz