Steirischer Wein

Steirischer Wein

Weine mit Charakter

Die Steirer haben sich einen internationalen Namen gemacht mit ihren leichten, trockenen Weinen. In keinem anderen Weinbaugebiet Europas werden so viele Weinsorten kultiviert. Der besondere Charakter wird von den Standortfaktoren Klima, Boden und Lage geprägt und von den Weinbauern so belassen, wie er von Natur aus gewachsen ist. Jeder Jahrgang bringt verschiedenste Finessen hervor und unterstreicht die geschmackliche Vielfalt der einzelnen Sorten. Verschiedenste Landschaftsformen und auf engem Raum wechselnde Böden sind charakteristisch für die Steiermark und fördern die große Sortenvielfalt. Der Ertrag wird bewusst begrenzt – was der guten Qualität zugute kommt. Bei aller Sortenvielfalt gibt es in der Steiermark doch eine Haupttraubensorte, das ist der Welschriesling – nirgendwo sonst entsteht daraus ein so edler Wein wie hier!

Tipp: Verkostung "Von Sauerteig & Sauvignon"

Info: Neben dem Welschriesling bringen auch Sauvignon Blanc,Weißburgunder, Traminer, Chardonnay (bei uns Morillon genannt), Muskateller, Ruländer, Sämling, Riesling, Zweigelt und Blauburger hervorragende Qualitäten.Als besondere steirische Spezialität gilt der Schilcher. Der „Steirische Junker“, ein markenrechtlich geschützter Jungwein aus der Steiermark, der alljährlich von über 300 Weinbauern produziert wird, ist inzwischen sehr bekannt und überaus beliebt.