ShoppingRAdeln

Rad in Graz

Der Samstag, 18. Juli steht wieder ganz im Zeichen der städtischen Pedalritter.
Auf die BesucherInnen warteten besondere Aktionen, die vor allem die Herzen der Grazer RadlerInnen höherschlagen ließen. So wurde beispielsweise das eigene Fahrrad in der „Fahrradgarderobe“ am Hauptplatz während der Shopping-Tour bestens aufbewahrt. Außerdem wird die Annenstraße stadteinwärts nur dem Radverkehr vorbehalten und damit ein Pop-up Radweg in der Stadt.
Goodie Bags, Gewinnspiele, eine Radwaschanlage sowie eine Servicestation rundeten das Grazer ShoppingRadeln ab. 

Nachdem das beliebte Grazer CityRadeln heuer noch nicht gefahren werden konnte, war diese Initiative für alle leidenschaftlichen RadlerInnen eine wunderbare Gelegenheit, sich auf den Sattel zu schwingen, um sich auf dem Hauptplatz und beim Shoppen zu treffen.

Die BesucherInnen können an diesem Samstag ihre Fahrräder in der eigens installierten „Fahrradgarderobe“ am Grazer Hauptplatz abgeben. Dort werden die Räder während der Shoppingtour oder dem Cafébesuch sicher aufbewahrt. Bei der Abholung darf man sich noch dazu auf eine Goodie Bag mit fahrradspezifischen Überraschungen freuen. Am Hauptplatz warten weiters eine Radwaschanlage und ein kostenfreier Servicecheck auf die GrazerInnen. Kleine Reparaturen werden direkt vor Ort erledigt (Kosten nur für allfälligen Materialbedarf). Eine weitere Besonderheit während des Grazer ShoppingRadelns: Zwischen 9 und 16 Uhr ist die gesamte Annenstraße stadteinwärts ausschließlich den FahrradfahrerInnen vorbehalten.

Auch der Grazer Innenstadthandel und die Gastronomie begrüßen die RadlerInnen mit verschiedensten Aktionen in den Geschäften und Lokalen.

 

Das war das 1. ShoppingRAdeln